Samsung Galaxy S23, S23+ und Galaxy S23 Ultra werden auch in Deutschland ein teurer Spaß, trotz Vorbestellerdeals

Die neuesten durchgesickerten Preise aus Spanien und Deutschland bestätigen die steigenden Kosten der Samsung Galaxy S23-Serie.
Die neuesten durchgesickerten Preise aus Spanien und Deutschland bestätigen die steigenden Kosten der Samsung Galaxy S23-Serie.

In Europa macht sich der starke Preisanstieg bei der Samsung Galaxy S23-Reihe immer deutlicher bemerkbar. Obwohl die Kosten für Samsungs kommendes Kamera-Flaggschiff in den USA gleich bleiben sollen, zeichnet der aktuelle deutsche Leak auch ein düsteres Bild vom Preisniveau des Galaxy S23, Galaxy S23+ und Galaxy S23 Ultra, obwohl Samsung womöglich ein Sonderangebot plant für Vorbestellungen.

Wir haben vor ein paar Wochen über „wahnsinnige Euro-Preise aus Frankreich geleakt“ berichtet und dieses bis zu 16 Prozent höhere Preisniveau gegenüber der Galaxy-S22-Familie könnte die neue Normalität sein, so wie es jetzt ist. zwei Tweets des deutschen Leakers Roland Quandt behaupten. Er hat nicht nur ein komplettes Preisset von spanischen Händlern für uns, sondern auch erste Hinweise auf die Euro-Preise, die Samsung voraussichtlich in Deutschland und Österreich verlangen wird – wie immer sind auch die Kosten von Land zu Land etwas unterschiedlich Steuern. Bewertung. Der Preis steht im Gegensatz zum Leck aus den USA, das die durchschnittlichen Kosten in Apples Land markiert.

Auch Lesen :  Gewerkschaften - Silberbach als Beamtenbund-Chef bestätigt - Wirtschaft

In Spanien hingegen startet das Galaxy S23 mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher laut Roland erst bei 959 Euro, mit 256 GB bei 1019 Euro. Das Galaxy S23+ mit 8/256 GB Speicher wird es demnach für 1.209 Euro geben, mit 512 GB Speicher für 1.329 Euro. Das Galaxy S23 Ultra startet offenbar bei 1.409 Euro, für die Version mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher zahlt man mit 12 GB RAM und 512 GB Speicher 1.589 Euro. Roland Barett behauptet auch, einige Einführungspreise für Samsung-Flaggschiffe aus Deutschland und den Benelux-Staaten erfahren zu haben.

Auch Lesen :  Honor Band 7: Neue Smartwatch startet in Kürze zum kleinen Preis

Demnach soll das Basismodell des Galaxy S23 in Deutschland und eventuell Österreich für 949 Euro erhältlich sein, das Galaxy S23 Ultra soll ab 1.399 Euro erhältlich sein, was etwas „günstiger“ ist als in Spanien. Preisangaben für das Galaxy S23+ und andere Speichervarianten fehlen derzeit für den deutschsprachigen Raum. Wer sich in der Vorbestellerphase für den Kauf eines Galaxy-S23-Modells entscheidet, kann laut Roland zwar von einem kostenlosen Speicher-Upgrade auf eine höhere Version profitieren, aber die Preissteigerung in Europa, die sich derzeit verstärkt, ist nicht gut. Neuigkeiten für Samsung-Fans.

Auch Lesen :  ESA-Astronaut*innen helfen aus dem All bei der Kartierung der Lichtverschmutzung in Europa

Teile diesen Artikel, um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

.170



Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button