Fußball-WM: Hamann attackiert Antonio Rüdiger für „Respektlosigkeit“

Sport Nationalmannschaft

Über Rüdiger sagt Hamann: „Mit Unhöflichkeit kann man nicht gewinnen“

Deutschlands erstes Debakel gegen Japan – Video-Highlights

Die deutsche Nationalmannschaft hat sich zum Auftakt der WM gegen Japan lächerlich gemacht. Video-Highlights.

Deutschlands Blamage gegen Japan konzentriert sich auf eine ruckartige Abwehr. Dietmar Hamann ist besonders sauer auf die Szene von Antonio Rüdiger. Der Ex-Nationalspieler heizt auch die Debatte um Mats Hummels an.

D.Nach dem 1:2 (1:0)-Sieg der Deutschen gegen Japan war die Kritik von Ex-Nationalspieler Dietmar Herrmann deutlich. „Ich hatte nie das Gefühl, eine Mannschaft auf dem Platz zu haben. Die Verantwortlichkeiten werden hin und her geschoben, aber man braucht jemanden, der vorangeht“, schrieb der ehemalige Nationalspieler in einer Sky-TV-Kolumne.

Besonders empört war Hamann über die Szene mit Verteidiger Antonio Rüdiger. “Es war ein Symbol für Unprofessionalität und Arroganz im deutschen Fußball, ein Zeichen der Verachtung, das nicht zu überwinden war, weil es den Gegner lächerlich machte.”

Abgesehen davon war Rüdiger immer noch einer der besten Spieler in der deutschen Abwehrreihe.

auch lesen

Weltmeisterschaft 2022 - Deutschland - Japan

Ihm fehlten ganz bestimmte Spieler für die Abwehr gegen Japan.’, schrieb er über den Verteidiger von Borussia Dortmund.

„Mir ist alles zu weich, zu schön, zu eintönig“

Hamann fährt fort: Wahrscheinlich ist Hummels deshalb nicht dabei. Aber aus einem ruhigen und harmonischen Team wird nichts. Es ist mir zu weich, zu schön, zu eintönig. Wir brauchen Reibung! Dadurch entsteht ein Reiz. “

Nicht in Katar: Mats Hummels

Nicht in Katar: Mats Hummels

Quelle: pa/sampics/Stefan Matzke

Flick begründete das WM-Aus von Mats Hummels mit einem Blick auf den jungen Innenverteidiger. „Er ist topfit und ein sehr wertvoller Spieler für Dortmund“, sagte Flick bei der Bekanntgabe des Weltmeister-Kaders 2014.

Hier finden Sie Inhalte von Drittanbietern

Das Betrachten eingebetteter Inhalte erfordert eine widerrufliche Einwilligung in die Übermittlung und Verarbeitung personenbezogener Daten, da der Anbieter der eingebetteten Inhalte als Drittanbieter diese Einwilligung benötigt. [In diesem Zusammenhang können auch Nutzungsprofile (u.a. auf Basis von Cookie-IDs) gebildet und angereichert werden, auch außerhalb des EWR]Indem Sie den Schalter auf „on“ stellen, erklären Sie sich damit einverstanden (was Sie jederzeit widerrufen können). Dies beinhaltet die Zustimmung zur Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten an Drittländer, einschließlich der Vereinigten Staaten, gemäß Artikel 49 (1) (a) der DSGVO. Hier finden Sie weitere Informationen dazu. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit über den Schalter und Datenschutz unten auf der Seite widerrufen.

Source

Auch Lesen :  Polit-Thriller mit Tobias Moretti bei 3sat

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button