Flugabwehr für Polen aus Deutschland


Deutschland will Polen mit dem Flugabwehrsystem Patriot unterstützen. Einführung des Raketensystems.

Der Vorfall in Przewodów zeigt eindrucksvoll, wie eng der Krieg ist Ukraine auf NATO-Territorium kommen. Eine Rakete, die auf ein polnisches Dorf abgefeuert wurde, löste Befürchtungen aus, dass der Krieg eskalieren könnte. Das westliche Verteidigungsbündnis geht nun davon aus, dass es sich um eine ukrainische Flugabwehrrakete im Zufallsflug handelt. Diese Annahme nimmt der Situation etwas Schärfe, aber die geopolitische Lage bleibt angespannt. Polen mitten in der Spannung stehen. Deutschland will seinen Nachbarn nun helfen – mit einem Luftverteidigungssystem.

Deutschland unterstützt Polen mit dem Flugabwehrsystem Patriot

„Polen ist unser Freund, Verbündeter und als Nachbar der Ukraine besonders exponiert“, sagte die Bundesverteidigungsministerin nach einem Gespräch mit dem polnischen Verteidigungsminister Mariusz Błaszczak. Deutschland will zum Schutz des polnischen Luftraums beitragen. Dazu werden Eurofighter eingesetzt und Raketen von Deutschland nach Polen verlegt. Alles ist mit Nato einverstanden.

Auch Lesen :  Armut in Deutschland: Wenn das Geld nicht reicht

Die wichtigste Säule der deutschen Unterstützung war das Flugabwehrsystem Patriot bewaffnete Kräfte wird an der Grenze zwischen Polen und der Ukraine eingesetzt. Dies sind einige der mächtigsten der Welt.

Videos: dpa

Patriot-Raketensystem: Erklärung und Definition

Patriot steht für „Phased Array Tracking Radar for Target Intercept“. Mit Begriffen wie diesen scheint das Akronym schlau zu sein. Flugabwehrsysteme werden von den amerikanischen Unternehmen Lockheed und Raytheon hergestellt. Es wurde seit den 1960er Jahren entwickelt und ist seit den 1980er Jahren im Einsatz. Sie hat sich in vielen Kriegen und Konflikten bewährt. Erstmals von der US Army in Dienst gestellt.

Auch Lesen :  Einhell Germany Aktie: Das werden die Bullen gerne hören! ()

Das Patriot-System besteht aus mehreren Elementen. Montiert auf einem LKW, der im Feld eingesetzt werden kann. Elemente auf einen Blick:

  • 8 Raketenwerfer auf vierachsigen Fahrzeugen.
  • Eigener Gefechtsstand für den Kommandanten und a Fahrzeug mit einem Generator zur Stromerzeugung.
  • Leistungsstarke Antenne und Radar.
  • Feuerleitstelle.

Bauen ist vor allem eine logistische Herausforderung. Der Vorteil ist, dass bei einem Treffer, beispielsweise durch eine Anti-Radar-Rakete, nicht das gesamte System zerstört werden kann.

Auch Lesen :  Drosten prophezeit das Ende der Pandemie – „Wird prekär für das Virus“

Lesen Sie auch darüber

Das Patriot-Raketensystem: Fakten und Zahlen

In Polen kann das Patriot-System dafür sorgen, dass Vorfälle wie zuletzt im Grenzgebiet zur Ukraine verhindert werden können. Vor allem bietet es Schutz für…

  • … ein Flugzeug
  • … ballistische Raketen
  • … Marschflugkörper
  • … größer Drohnen

Gegen kleinere und weniger wendige Drohnen können Luftverteidigungssysteme nicht eingesetzt werden. Für den Betrieb jedes Systems müssen etwa 60 Soldaten abgestellt werden. Dann konnte der Patriot eine Strecke von etwa 68 Kilometern zurücklegen. Das Radarsystem kann 50 Ziele gleichzeitig erkennen, von denen fünf bekämpft werden können.

Die Abfangrakete des Patriot-Systems kann eine Höhe von mehr als zwei Kilometern erreichen. Das Ziel kann bis zu einer Entfernung von 160 Kilometern erreicht werden.

Wir wollen Ihre Meinung wissen: Die Augsburger Allgemeine arbeitet deshalb mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Lesen Sie hier, was es mit der repräsentativen Umfrage auf sich hat und warum Sie sich anmelden sollten.

Wir benötigen Ihre Erlaubnis, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Mit Ihrer Zustimmung dürfen hier externe Inhalte ergänzend zum redaktionellen Text angezeigt werden. Durch die Aktivierung von Inhalten über „Akzeptieren und anzeigen“ kann die Civey GmbH Informationen auf dem Gerät speichern oder abrufen und personenbezogene Daten erheben und verarbeiten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit über den Schieberegler widerrufen. Datenschutz



Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button