Die 11 besten Wasserkocher im Vergleich | GQ Germany

Wasserkocher Test 2023: Finden Sie hier unsere persönlichen Testsieger

Ein Wasserkocher ist ein unverzichtbares Küchengerät in jedem Haushalt. Zu einem guten Wasserkocher gehört jedoch mehr als nur kochendes Wasser. Neben der Möglichkeit, Getränke zuzubereiten, ist der bescheidene Wasserkocher der beste Freund des Herds. Um den Stromverbrauch beim Erhitzen von kaltem Wasser zu vermeiden, können Sie die Zubereitung von Speisen beschleunigen und Energie sparen, indem Sie einfach auf einen Knopf drücken. Und außerhalb der Küche sind sie Helden, wenn es darum geht, Abflüsse zu reinigen und Wärmflaschen zu füllen, wenn es darum geht, Heizkosten zu sparen. (Lesen Sie auch: Pommes ohne Fett? Die 13 besten Airfryer im Vergleich)

Aber bevor Sie diese Hitze kaufen, denken Sie daran, dass nicht alle Wasserkocher gleich sind. Stellen Sie sicher, dass das Gerät das Richtige für Sie ist, von der Kapazität über Temperatureinstellungen bis hin zu Abdeckungsarten und -farben.

Auch Lesen :  Training, Spiel und ab nach Katar: Flicks Turbo-Vorbereitung - dpa

Ist das ein Wasserkocher?

Die beliebteste Verwendung von Wasserkochern, ob auf dem Herd oder elektrisch, ist die Zubereitung von Heißgetränken. Um Tee oder Kaffee zuzubereiten, müssen Sie nur Wasser in den Wasserkocher geben und es auf die richtige Temperatur erhitzen. Auch für die Reinigung des Waschbeckens oder für Wärmflaschen ist er unverzichtbar.

So testen wir unsere Produkte

Bei unserem Test geht es natürlich um mehr, als nur über den Tag verteilt heiße Getränke zu trinken. Im Wasserkocher Test überprüfen wir die Genauigkeit beim Befüllen jedes Wasserkochers aus dem Wasserhahn und die Präzision beim Eingießen in die Wärmflasche, wobei wir auf Spritzer und Kleckern achten. Einige Wasserkocher werden sehr heiß und Sie müssen beim Ausgießen besonders vorsichtig sein. Daher spielt auch die Temperatur der Außenhülle eine Rolle. Wie klar ist die Wasserstandsanzeige? Ist der Filter leicht zu reinigen? Wie angenehm liegt der Wasserkocher in Ihrer Hand? Frage über Frage und wir haben alle Antworten. (Auch: Vibrationsplatten Test: Das sind die 10 besten Vibrationsplatten)

Auch Lesen :  Ninja Warrior (RTL): Goldener Clown für René Casselly

Welcher Wasserkocher ist der beste?

Wenn Sie nach der perfekten Balance aus Preis, Leistung und gutem Aussehen suchen, ist dieser geräuscharme 1,5-Liter-Wasserkocher eine gute Wahl. Obwohl es keine High-Tech-Funktionen wie eine Warmhaltetaste, Temperaturregelung oder Apps hat, macht es eine großartige Tasse Tee. Es wird sogar noch etwas mehr. Dieses Modell ist nicht nur leiser als der durchschnittliche Wasserkocher, sondern auch in den Farbvarianten Schwarz und Grau erhältlich. Toll finden wir, dass man auch einen für die Küche geeigneten Toaster kaufen kann.

Auch Lesen :  Kinderschutzbund fordert Notprogramm für Kinderkliniken | Freie Presse

Soll ich auf den Kessel achten?

Wenn man bedenkt, wie oft unsere Wasserkocher verwendet werden, lohnt es sich zu überlegen, welche Kriterien sie erfüllen müssen. Hier sind einige wichtige Punkte, die Sie beim Kauf beachten sollten:

  • Design: Es gibt verschiedene Wasserkocher aus unterschiedlichen Materialien und unterschiedlichen Formen.
  • Geschwindigkeit: Wie viel Watt sollte ein guter Wasserkocher haben? Ein 3-kW-Leistungselement gilt im Allgemeinen als das Beste für schnelles Kochen. Die besten Wasserkocher haben diese Wattzahl.
  • laut: Wasserkocher mit höherer Wattzahl sind tendenziell lauter.
  • Kapazität: Ein guter Wasserkocher fasst in der Regel zwischen 1,5 und 1,7 Liter Wasser.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button