3 Gründe, warum ich die Spotify-Aktie erneut kaufe!

Ja, wirklich: Ich werde es kaufen Spotify-Aktien (WKN: A2JEGN) wieder. Meine bisherige Position könnte noch etwas mehr Volumen haben. Unabhängig davon ist der Aktienkurs nun rückläufig und notierte zuletzt bei 84,46 Euro. Dadurch haben Aktienzertifikate innerhalb eines Jahres rund zwei Drittel ihres Marktwertes verloren.

Das kann auch einer der Gründe sein, der Rabatt. Zugegeben, darüber reden wir später. Ausschlaggebend für meinen Kauf ist jedoch, dass ich ein sehr intaktes Kerngeschäft mit viel Potenzial und nur kurzfristigen Belastungsfaktoren sehe. Schauen wir uns meine drei Gründe für den Titel genauer an.

4 “Inflation Times”-Aktien, die Sie heute kaufen können! Es ist nicht zu leugnen, dass die Inflation in die Höhe schnellt. Anleger sind besorgt. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert jedes Jahr an Wert. Doch wo soll man sein Geld anlegen? Hier sind 4 der beliebtesten Aktien der Redakteure von The Motley Fool, in die man investieren sollte, wenn die Inflation steigt. Wir empfehlen einige der profitabelsten Aktien dieser Generation von Anfang an, wie Shopify (+6.878 %), Tesla (+10.714 %) oder MercadoLibre (+10.291 %). Schnappen Sie sich diese 4 Aktien, solange Sie können. Geben Sie unten einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und fordern Sie diesen kostenlosen Bericht sofort an. Fordern Sie jetzt hier eine kostenlose Analyse an.

Auch Lesen :  Polizeimeldungen für Kirchlengern, 03.11.2022: 31-Jähriger dringt in Wohnung ein - Couragierte Zeugen stellen Täter

Spotify-Partnerschaft: Ein wirklich intaktes Kerngeschäft

Auch die Zahlen des dritten Quartals haben mir wieder einmal gezeigt: Der Geschäftsbereich Spotify hat ein intaktes Geschäftsmodell. Zuletzt stieg die Zahl der Nutzer auf 456 Millionen, ein Anstieg von 20 % im Jahresvergleich und 5 % im Quartalsvergleich. Infolgedessen nehmen sowohl Premium- als auch kostenlose Benutzer zu.

Wichtig ist auch, dass Spotify den Umsatz inzwischen auf über 3 Milliarden Euro steigern konnte. Das Wachstum betrug 21 % im Jahresvergleich und 6 % im Quartalsvergleich. Das zeigt mir, dass der Trend nach wie vor stimmt. Der allgemeine Markt konzentriert sich nun auf den Verlust, der mit 228 Millionen Euro nicht ermutigend war. Der freie Cashflow bleibt jedoch bestehen.

Insgesamt wächst das Kerngeschäft von Spotify, aber Streaming bleibt ein relevanter Markt. Mittel- bis langfristig sehe ich gute Chancen in Aktien.

Auch Lesen :  Chancen ausloten: Gerüchteküche brodelt: 1&1 hat offenbar Interesse an Sky - ProSieben nicht - 1&1-Aktie steigt | Nachricht

Problem…? Ganz provisorisch

Ja, vielleicht gibt es sogar den einen oder anderen Zweifel an der Spotify-Aktie. Vielleicht ziehen einige Verbraucher in Zeiten der Inflation die Reißleine an Premium-Modellen. Auch wenn wir es im Moment nicht sehen. Außerdem können Werbebudgets sinken. Die Werbeeinnahmen im Ad-Support-Segment machten mit zuletzt 385 Millionen Euro nur einen kleinen Teil des Gesamtumsatzes aus.

Die Einnahmen von Spotify waren auch nicht allzu aufregend, und der freie Cashflow muss noch steigen. Er ist eher ein direkter Positiver. Auch das feiern die Investoren derzeit nicht. Ich glaube jedoch, dass dieses Problem nur vorübergehend ist. Vor allem, weil es bereits positive Ergebnisse gibt.

Das Management des Spotify-Bereichs arbeitet derzeit am Ökosystem, an guten Inhalten, exklusiven Angeboten und daran, die Wachstumsgeschichte fortzusetzen. Investitionen in Content und Podcasts gehören derzeit noch dazu. Exklusive Inhalte und größere Angebote sollten jedoch einen Umsatz von über 100 Milliarden US-Dollar in den nächsten zehn Jahren ermöglichen und auch skalierende Renditen ermöglichen.

Auch Lesen :  Bilanz vorgelegt: Alphabet-Aktie nachbörslich an der NASDAQ mit kräftigen Verlusten: Google-Mutter verdient weniger als erwartet | Nachricht

Spotify teilen: jetzt supergünstig!

Wichtig ist mir auch, dass Spotify-Aktien derzeit sehr günstig sind. Der Ausverkauf in den Zahlen des dritten Quartals bedeutet, dass die Aktie jetzt mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von weniger als 1,5 gehandelt wird. Auch hier konzentriert sich der Markt derzeit mehr auf den Umsatz als auf das Gesamtwachstum.

Wenn ich all diese Faktoren zusammenzähle, glaube ich, dass die Spotify-Aktie jetzt ein langfristiger Kauf ist. Und deswegen kaufe ich jetzt mehr.

Unsere Top-Aktien für 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name heute viel Aufmerksamkeit von den Analysten von The Motley Fool erhält. Es ist für uns Die beste Investition für 2022.

Auch Sie können davon profitieren. Dazu müssen Sie zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Jetzt haben wir also einen kostenloser Sonderbericht zusammengestellt, die dieses Unternehmen ausführlich vorstellt.

Klicken Sie hier, um diesen Bericht jetzt kostenlos herunterzuladen.


Vincent besitzt Spotify-Aktien. The Motley Fool besitzt die Aktie und empfiehlt Spotify.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button